Romane

Froststurm

Cover des Romans "Froststurm"

ISBN: 978-3-943795-27-1
Seiten: 384
Preis: 14,95 Euro
Verlag: Begedia-Verlag
(hier zur Produktseite beim Verlag)

LeseprobenNummer 1Nummer 2

Bei Amazon kaufen oder über die ISBN 978-3-943795-27-1 überall im Buchhandel.

Was passiert, wenn der Mensch mit dem Klima herumspielt? Wie überlebt die Menschheit, wenn aus der Erde ein gigantischer Fast-Eis-Brocken wird, der durch das Weltall treibt?

Eine junge Frau hetzt des Nachts durch Industriegebiete, die Polizei dicht hinter ihr. Ein Öko-Aktivist quetscht eine Wissenschaftlerin am Strand aus. Ein Reporter versteckt sich in einem Lagerhaus vor seinen Häschern, die Top-Story des Jahrtausends ganz nah bei sich. Ein Minister lässt Nahrungsvorräte für den Weltuntergang lagern. …

Kleiner Hinweis: „Froststurm“ bildet die inoffizielle Vorgeschichte zum Hintergrund des Rollenspiels LodlanD (sprich: Warum ist die Eiszeit ausgebrochen, die zu der Welt von LodlanD geführt hat). Wer LodlanD kennt, wird das ein oder andere wiedererkennen. An dieser Stelle allerdings auch ein großes ABER: Man benötigt für Froststurm KEINERLEI Vorwissen irgendwelcher Art, es einfach „nur“ ein Endzeit-Sci-Fi-Roman und das als klares Stand-Alone. Wer die Kombination „Die Welt geht unter“ + „Eiszeit“ + „Sci-Fi“ mag, für den ist Froststurm etwas!

Rezension zu „Froststurm“ bei SirDooms Bad Company:

Und es macht einfach mal Spaß einen rasanten Verschwörungs- und Weltuntergangsplot aus und in Deutschland zu lesen, der sich bei Action und Tempo nicht zurücknimmt. Das liest sich alles flüssig und ohne Hänger.  (…) ist die Covergestaltung meiner Meinung nach nur so mittelmäßig gelungen, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Dafür punktet aber der Inhalt: Empfehlenswert!

Rezension zu „Froststurm“ bei Blackfear:

Es ist eine gute Geschichte. Über die gesamte Dauer gelingt es J.T. Kitzel eine Spannung aufzubauen und  beizubehalten. Im Rückblick kann ich mich nicht erinnern eine Seite gelesen zu haben, die nicht spannend war, auch die „Ruhephasen” passten gut in die Story und unterstützen den Spannungsbogen perfekt. (…) In den letzten Monaten habe ich einige Romane gelesen, wie unter anderem Blackout und ich kann nur sagen, Froststurm muss sich nicht hinter diesem oder auch anderen Romanen großer Verlage verstecken. Fazit: Kaufempfehlung.

 

Flammenmeer Cover des Romans "Flammenmeer"

ISBN: 978-3-89064-497-4
Seiten: ca. 300
Preis: 9,00 Euro

Bei Amazon kaufen (oder über die ISBN überall im Buchhandel)

Für das Cyberpunk-Rollenspiel „Shadowrun“ existiert seit Jahren eine umfangreiche Romanreihe, mittlerweile über achtzig Bände stark. Im November 2007 ist im Verlag Fantasy Productions mit meinem Roman „Flammenmeer“ die Nummer 81 erschienen.

Das Schicksal hat einen merkwürdigen Sinn für Humor, muss der elfische Ki-Adept Renegade feststellen. Es zwingt ihn, den zwergischen Juwelier Stephen zu retten. Vor Verfolgern, einem freien Geist der Flammen und allzu oft vor sich selbst. Ist das silberne Amulett, das Stephen in die Hände gefallen ist und mit dem alle Probleme begannen, all den Ärger wert? Ähnliches fragt sich auch ein ungleiches Paar, die orkische Riggerin Hammer und Cox, seines Zeichens etwas zu emotionaler, menschlicher Magier. Doch während Stephen mit dem Zurückgewinnen seiner bürgerlichen Existenz alle Hände voll zu tun hat, steht für Hammer und Cox mehr auf dem Spiel. Ein mächtiger freier Flammengeist wurde in unsere Welt gerufen und es ist an den beiden, ihn in Vergessenheit und damit allen Sicherheit zu bringen.

Kommentare sind geschlossen