Lesung meiner Kurzgeschichte „Kleiner Kürbis“ vom 28.10.2017

Im Rahmen der Lesung vom 28.10.2017 habe ich auch meine Horror-Kurzgeschichte „Kleiner Kürbis“ zum Besten gegeben – quasi als Appetizer vor Halloween.

Und da nun heute Halloween ist, was läge näher, als euch diesen Teil der Lesung ebenfalls zu spendieren …

Und hier nochmal als Datei (Rechtsklick/“Speichern unter“): Lesung der Kurzgeschichte „Kleiner Kürbis“.

Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn ihr euch die Kurzgeschichte drüben bei Amazon mal anschaut und gerne auch kauft.

GAMER Anthologie erschienen

Cover_GAMER_1000

Ups, da hab ich doch glatt vergessen, das kürzliche Erscheinen der Anthologie „GAMER (fantastic episodes XIII)“ zu erwähnen. Dabei bin ich darin ebenfalls mit einer Kurzgeschichte („Friedensleere“) vertreten. Und das in so illustrer Gesellschaft wie Christian Günther, Frank Hebben, Melanie Ulrike Junge, Michael K. Iwoleit oder der von mir sehr geschätzte Thorsten Küper. Und natürlich noch viele weitere Autorenkollegen.

Die Kurzgeschichten haben alle das Thema „Spiel“, also Games, Videospiele, aber auch Spiele mit dem eigenen Leben oder der Realität. Spannende Sachen dabei. Lesen!

Alle Details wie ISBN, Preis, etc. findet ihr auf meiner Kurzgeschichten/Anthologien-Seite.

Details zur Anthologie „GAMER“

Im letzten Blogpost hatte ich ja von meiner Kurzgeschichten-Einreichung für eine neue Anthologie berichtet. Mittlerweile gibt es mehr Infos, die jetzt auch geteilt werden dürfen. Die Anthologie wird auf den Titel „GAMER“ lauten und 2016 erscheinen. Alle Details findet ihr hier.

Gestern hab ich das Lektorat zu meiner Geschichte erhalten und es fiel insgesamt gut aus. Da ich aktuell mit Fieber ziemlich flach liege, erspare ich mir aktuell die Bearbeitung des Lektorats, das ist mit klarem Kopf einfach besser. 😎

Anthologie-Beitrag eingereicht

Eigentlich schon gut eine Woche her, aber naja, die Zeit rast, Kind will auch beschäftigt werden, da kommt man nicht immer zum Bloggen. Ihr kennt das. 😎

Jedenfalls hab ich vor ein paar Tagen eine Kurzgeschichte für eine Anthologie eingereicht. Wer mich kennt: Ja, es ist Sci-Fi und ja, so ganz happy-endig sieht anders aus. 😉 Ein typischer Kitzel eben. Hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und jetzt bin ich gespannt, was die Herausgeber bzw. das Lektorat dazu sagen.

Sobald ich mehr über die Anthologie verraten darf, tue ich das gerne.