Lektorat ist da

Da war sie also, die Mail, auf die ich seit einiger Zeit hoffnungsvoll und gleichzeitig ängstlich gewartet hatte: Das Lektorat von „Flammenmeer“. Langsam geöffnet. Mailtext gelesen. Soweit alles gut. Anhang geöffnet und laaaaaaaangsam runtergescrollt. Erstes Drittel. Nix schlimmes, nur kleinere Anmerkungen. Zweites Drittel. Okay, zwei, drei Sachen die ich anders sehe als die Lektorin, aber immer noch nix Wildes. Drittes Drittel. Das Drittel, bei dem ich nach dem Fachlektorat die größten Änderungen gemacht habe. Aufatmen, ist so durchgegangen. Entspannen.

Gut, dann steht dieses Wochenende und die dann folgende Zeit – gehe von grob eineinhalb, zwei Wochen aus – im Zeichen „Flammenmeer-Lektorat einarbeiten“. Wird schon. 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Wow, das klingt doch prima! Gratulation! 🙂
    Ich bin ja schon sooo gespannt wie es sich liest wenn es gedruckt ist! *hibbel*

    Viele Grüße

    Indigo

  2. Yay! Sehr schoen! 🙂

    Dann bin ich mal gespannt auf dein Flammenmeer wenn’s fertig ist – und viel Mondlicht zum Arbeiten. 🙂

Kommentare sind geschlossen