URLAUB!

Uuuuuuuuurlaaaaaaaaauuuuuub! Endlich zwei Wochen ausspannen und gar nichts machen. Gar nichts? Nunja, nicht ganz. Drei Lehrbriefe gucken böse unter dem Rand meines Aktenkoffers zu mir hoch und ein paar LodlanD-Lektorate wollen erledigt werden. Aber ansonsten hab ich ziemlich frei, klasse Sache.

„Flammenmeer“ liegt mittlerweile bei FanPro und dort wird sich der Fachlektor in Kürze dran machen, mir mein Geschreibsel um die Ohren zu hauen. Etwas Bauchgrimmen hab ich natürlich schon, aber glücklicherweise kenne ich von LodlanD ja schon Mehrphasenlektorate, so dass ich grob weiß, was auf mich zukommt. Auf jeden Fall wird der Text sehr farbig sein, wenn ich ihn zurück bekomme. 😉

Ansonsten freuen meine Frau und ich uns, Mittwoch unser erstes eigenes Auto vom Händler abholen zu dürfen: Einen Renault Twingo. Gerade mal 2,5 Jahre alt, 35.000 km runter und in einem schönen Rot-Ton. Ein eigenes Auto wird eine definitive Entlastung sein. So gut der öffentliche Nahverkehr im Ruhrgebiet auch ist, so angenehm ist ein Kofferraum beim Einkaufen und die Unabhängigkeit von den Fahrtzeiten des ÖPNV gerade an Wochenenden. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Steuerrückerstattung, die wir laut Steuerberechnungsprogramm bekommen sollen, wirklich so hoch ausfällt, dann wird die finanzielle Situation durch das Auto nicht allzu tangiert.

Tja, jetzt heißt es erstmal: ENTSPANNEN! Bücher lesen, Fußball gucken, Fitnesstraining, bei Pro Evolution Soccer 6 endlich mit Arsenal die Meisterschaft gewinnen, …. Langeweile kommt bestimmt nicht auf.

Man liest sich!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen