Roman-Update

Die Arbeiten an meinem Shadowrun-Roman „Flammenmeer“ (Arbeitstitel) gehen gut voran. Nachdem ich in der letzten Woche das eher inhaltsüberschlägige Bild der Inhaltszusammenfassung zerpflückt und in relativ ausgearbeitete Einzelkapitel organisiert habe, war am Wochenende die Überarbeitung eines Teils des ersten Kapitels dran. Dieser Text stellte damals die Leseprobe für das Verlags-Exposé dar, musste nur aufgrund kleinerer inhaltlicher Änderungen an manchen Stellen überarbeitet werden. So hab ich mich am Wochenende mit der Politur von 65.000 Zeichen Text (Word2003-Tipp: Text markieren -> „Extras“ -> „Wörter zählen“ -> „Zeichen [mit Leerzeichen]“) beschäftigt und somit die Basis für die weitere Arbeit gelegt.

Diese Woche ist damit also der Startschuss für die eigentliche Schreibarbeit, beginnend mit dem Abschluss des ersten Kapitels und dann folgen die nächsten fünf Kapitel (derzeitige Arbeitskalkulation für die Kapitelaufteilung). Meine eigene Planung sieht dabei so aus: Zwanzig Schreibtage pro Monat mit jeweils ca. 6.000 Zeichen pro Schreibtag. Damit dürfte es auf ungefähr fünf Monate fürs reine Schreiben hinaus laufen plus dann natürlich noch die ganzen Nacharbeiten, die ebenfalls sehr zeitintensiv sind (Polieren, Testlesen lassen, Nochmals Politur, X-Wiederholungen dieser Schritte, dann Endlektorat und schließlich Abgabe an den Verlag, dort wieder Lektorat, … *g*).

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen